Aktuelles

BVT-Mitgliederversammlung 2017: Kontinuität in der Verbandsarbeit

Ratingen, 26. April 2017. Die Mitglieder des BVT - Verband Tore haben anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung am 26. April in Düsseldorf den Vorstand bestätigt bzw. neu gewählt.

In nachstehender Zusammensetzung wurde am 26. April in Düsseldorf der Vorstand bestätigt bzw. neu gewählt:

  • Zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde Dr. Ing. Claus Schwenzer, 58 Jahre,  geschäftsführender Gesellschafter der Effertz Tore GmbH, Mönchengladbach, einem der führenden Hersteller von Brandschutz- und Rolltoren in Deutschland und Europa.
  • Als stellvertretender Vorsitzender wurde Stephan Kleine, 52 Jahre, geschäftsführender Gesellschafter der GfA Elektromaten GmbH & Co. KG, Düsseldorf, in seinem Amt bestätigt. Die GfA liefert weltweit Antriebslösungen für Tore in allen Anwendungsbereichen.
  • Wiedergewählt als Vorstandsbeisitzer wurde Dirk Meyer-Tonndorf, 54 Jahre, geschäftsführender Gesellschafter der Meyer-Tonndorf GmbH, Grevenbroich. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Verlade- und Tortechnik mit den Schwerpunkten Herstellung, Lieferung und Montage von Überladebrücken und Industrietoranlagen.
  • Ebenfalls in seinem Amt als Vorstandsbeisitzer bestätigt wurde Wilhelm Mohs, 56 Jahre, geschäftsführender Gesellschafter der Mohs GmbH, Hamm. Als Handels- und Montagebetrieb bietet das Unternehmen sowohl Industrietore als auch Tür- und Toranlagen für den privaten Bereich an. Zudem verfügt die Mohs GmbH über umfassende Kompetenz im Stahl- und Metallbau.
  • Als Vorstandsbeisitzer wurde Markus Macal, 47 Jahre, geschäftsführender Gesellschafter der Alm-Tor GmbH, Moers, neu in den Vorstand gewählt. Das Unternehmen vertritt die Torfachhandelsbetriebe und bietet Standard- und Individuallösungen sowie sämtliche Serviceleistungen für industrielle oder private Kunden im Tor- und Türbereich.
  • Aus Altergründen aus dem Vorstand ausgeschieden ist Rolf Klein, geschäftsführender Gesellschafter der INOVATOR Schnelllauftore GmbH, Langenfeld/Rheinland. R. Klein war seit 2011 Mitglied des Vorstands. Er hat während dieser Zeit wertvolle Impulse für die Verbandsarbeit aus Sicht eines Torfachhändlers gegeben. Mit seinem Sachverstand hat er die Entwicklung des Verbandes in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt.

Der Verband betreut aktuell rund 170 Unternehmen und Zulieferbetriebe aus der Torbranche.

Kontakt: Dipl.-Volkswirt Kai-Uwe Grögor

Pressemitteilung zum Download